Pressemitteilung

Jahrestagung 2019 – Wissenschaft zum Wohl der Patienten

Göttingen / Berlin, 27. Juni 2019 – Kaum ein anderes Fach ist von einem solch ausgeprägten Innovationsschub gekennzeichnet wie die Hämatologie und Medizinische Onkologie. Insbesondere die Immuntherapie und die ersten Ansätze zur Gentherapie revolutionierten die Behandlung von Blut- und Krebserkrankungen. Auf der Jahrestagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaften für Hämatologie und Medizinische Onkologie vom 11. bis 14. Oktober 2019 in Berlin diskutieren und bewerten Expertinnen und Experten im interprofessionellen Dialog neueste Daten aus der Grundlagen-, der angewandten und der translationalen Forschung sowie innovative Behandlungsansätze wie die Therapie mit CAR T-Zellen. Mit 648 eingereichten freien wissenschaftlichen Beitragen unterstreicht die Jahrestagung ihre zentrale Rolle als wissenschaftlicher Kongress für den Bereich der Diagnostik und Therapie von Blut- und Krebserkrankungen im deutschsprachigen Raum.